Lübecker Karatekas beim internationalen Seino-Cup in Seelze

Viele Pokale aus Niedersachsen für den Karate Dojo Lübeck e.V.

Am vergangenen Samstag (den 27.10.) konnten Lübecks Karatekas einmal mehr ihr Können auf einem der größten Turniere in Niedersachsen beweisen. Sowohl in der Kategorie Kata (Ablauf verschiedener Techniken gegen einen imaginären Gegner) als auch im Kumite (Freikampf) konnten sie einige Pokale nach Hause bringen. So zum Beispiel Sophie Scheer (10), die sich sogar in beiden Kategorien bewiesen hat. In der Kategorie Kata (in der Klasse unter 12 Jahren) war sie sogar Punktgleich mit der Erstplatzierten aus dieser Gruppe. Sie verlor jedoch leider den Entscheidungskampf, und bekam somit den zweiten Platz. Sophie schaffte es sogar sich noch einen zweiten Pokal mit der gleichen Platzierung in der Kategorie Kumite zu erkämpfen. Peter Dittmann (17) konnte sich in der Kategorie Kata (unter 18 Jahren) ebenfalls den zweiten Platz erkämpfen und verfehlte auch nur knapp den Sieg im Finalkampf (Schiedsrichterentscheidung 2:3). In der Kategorie Kumite ließ er sich den ersten Platz aber nicht entgehen und setzte sich erfolgreich gegen alle seine Gegner durch. Auch in der jüngeren Klasse ging eine Platzierung an den Karate Dojo Lübeck e.V.. Marvin Bartl (8) bekam hier den 3. Platz zugesprochen. Bereits in der Kategorie Kata konnte er sich gegen einen seiner Gegner durchsetzen und erreichte damit den 5. Platz. Seine Schwester Alina Bartl (12) hatte es aufgrund einer Zusammenlegung mehrerer Gruppen leider schwerer als sonst und kam ebenfalls auf den 5. Platz. Auch der Bruder Dominic Bartl (19) nahm am Turnier (Kategorie Kumite Unter 21 Jahren) teil. Er konnte sich erfolgreich bis in das Finale kämpfen. Aufgrund eines bedauerlichen taktischen Fehlers verlor er aber trotz punktemäßigem Vorsprung den Finalkampf. Er musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Einen besonders großen Erfolg konnte sich Chiara Czerwonka zuschreiben. Sie konnte sich trotz Zusammenlegung mit einer höheren Gruppe gegen alle Gegner durchsetzen und verdiente sich damit den Pokal für den ersten Platz. Besonders freuen kann man sich auf die Deutsche Meisterschaft wo sowohl sie als auch Sophie Scheer und Alina Bartl um den Titel für den deutschen Meister kämpfen werden.

(Autor: Dominic Bartl)

IMG-20181027-WA0002 (1).jpg

Karate-Dojo Lübeck verlässt den Schneverdinger Kampfsport-Cup als zweitbester Verein

Lübecker Karatekas kämpften sich erfolgreich bis an die Spitze

Am vergangenen Samstag reisten sieben Karatekas aus Lübeck nach Schneverdingen mit dem Ziel, einmal mehr alles zu zeigen, was in ihnen steckt. Sophie Scheer (KDL) und Marwin Bartl (KDL) starteten dabei in der Kategorie Kata (Ablauf verschiedener Techniken gegen einen imaginären Gegner). Sophie konnte sich schon hier den dritten Platz sichern. 

Außerdem startete sie mit zwei weiteren Mädels vom Karate-Dojo Lübeck in der Kategorie Kumite (Kampf). Die drei Kämpften sich alle bis an die Spitze und belegten so die ersten drei Plätze ihrer Gruppe. Sophie erreichte den dritten Platz. Chiara Czerwonka (KDL) hat sich gegen Alina Bartl (KDL) im entscheidenden Freundschaftskampf den ersten Platz erkämpft.

Unsere jungen Männer waren in der Kategorie Kumite aber nicht weniger erfolgreich. Auch sie sicherten sich alle drei ersten Plätze ihrer Gruppe. Pascal Bachmann (KDL) kämpfte sich so bis zum dritten Platz vor. Dominic Bartl (KDL) schaffte es auf den zweiten Platz und Kudos Ghulami (KDL) konnte mit dem Siegerpokal dieser Gruppe nach Hause gehen.

Es gab aber noch einen größeren Pokal für das Karate Dojo Lübeck. Es war uns allen eine besonders große Ehre, den Pokal für den Verein mit den zweitmeisten Punkten entgegenzunehmen. Ein Erfolg, den wir uns alle zusammen für den Verein verdient haben.

schnever.jpg

Unser internationaler Lauerholz-Lehrgang 2018

Ein unvergessliches Wochenende mit all unseren Freunden aus Deutschland, Dänemark und Österreich!

Vom 6.-8. Juli 2018 war es wieder so weit. Der jährliche Lehrgang unseres Dojo stand wieder an. Mit unseren zahlreichen Freunden aus Deutschland, aber auch Dänemark und erstmals sogar Österreich erlebten wir einmal mehr ein unvergessliches, spaßiges und sportliches Wochenende in der Sporthalle der Lauerholz-Schule. Dabei ließen sich neben den neuen Erkenntnissen für das Karate auch viele neue Freunde gewinnen. Ob beim Grillen, beim abendlichen kleinen Kino oder auf der Kampffläche: Langeweile herrschte nirgendwo. Die vielen guten Trainer brachten uns dabei immer auf Hochtouren um das Bestmögliche aus uns rauszuholen. Wenn auch die Temperaturen ohnehin schon ziemlich warm waren…

Robin Endricat und Michael Boldt gaben abwechselnd hochkarätige Trainingseinheiten im Kumite für Groß und Klein. Sie zeigten uns neue Strategien und motivierten jeden, alles aus sich rauszuholen. Danke nochmal dafür!

Außerdem hatten unsere Sportler die Möglichkeit super interessante Kata-Einheiten bei Henrik Katborg und René Pur mitzumachen und somit noch eine andere Disziplin des Karate zu trainieren.

Beim anschließenden Turnier am Samstag halfen uns die beiden Kumite-Spezialisten auch beim Coaching, um die neu erlernten Strategien und Techniken richtig anwenden zu können. So gab es ein spaßiges, freundschaftliches aber vor Allem auch ein sehr lehrreiches Turnier für Kämpfer und Betreuer.

Zwischen den Trainingseinheiten fand außerdem noch eine Gürtelprüfung statt, in der einige Teilnehmer abermals ihre Leistungen unter Beweis stellen konnten und mit dem nächsten Gurt belohnt wurden. Wir gratulieren hier noch einmal allen zu den bestandenen Prüfungen.

Nach zwei Nächten mit ca. 80 Mann in der Turnhalle und höchst intensiven Trainingseinheiten waren wir dann auch wieder bereit für das gemütliche heimische Bett. Der anschließende Muskelkater spricht zu uns: Ja. Das hat sich gelohnt!

IMG_2120.jpg
 Die Trainer des Lauerholz-Lehrganges

Die Trainer des Lauerholz-Lehrganges


Trainingszeiten Sommerferien

In den Sommerferien findet das Training vom 10.07. bis 16.08.2018 in der Bugenhagen-Schule wie folgt statt:
Montag 18.00 Uhr - 19.00 Uhr Kumite
Dienstag 19.00 Uhr – 20.15 Uhr Allgemeines Training Schwerpunkt Kihon/Kata
Donnerstag 19.00 - 20.15 Uhr Allgemeines Training Schwerpunkt Kihon/Kumite.
Das Training ist grundsätzlich für alle Alters- und Gürtelklassen vorgesehen. Die Trainer wechseln aufgrund der Urlaubszeit.
Wir bitten alle Sportler und Eltern zu beachten, daß aufgrund schulischer Veranstaltungen das Vereinstraining nur bis zum Freitag, den 29.06.18, stattfinden kann (letzte Woche vor den Ferien kein Training).


Karateka aus Lübeck geehrt

Sportlerinnen und Sportler für hervorragende Leistungen von Jan Lindenau (Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, (SPD)) und Senatorin Katrin Weiher (parteilos) geehrt

Am 14.05.2018 wurden Sportlerinnen und Sportler vieler verschiedener Sportarten für ihre Leistungen im vergangenen Jahr (2017) geehrt. An diesem Abend wurden insgesamt 65 Athleten mit der hansestädtischen Sportplakette ausgezeichnet. Die Bronze-Plakette gab es dabei beim erstmaligen Erlangen des deutschen Meistertitels. Mehrfache deutsche Meister und Europameister erhielten die Silberplakette. Gold bekamen die Sportler, die bereits das dritte Mal die Deutsche Meisterschaft, das zweite Mal die Europameisterschaft oder eine Weltmeisterschaft (oder olympische Medaillen) gewannen.

Unter 22 Gold-, 18 Silber und 25 Bronzeplaketten befanden sich auch drei Karateka aus dem Karate Dojo Lübeck e.V.. Khachik Bagdasaryan wurde so für seinen ersten deutschen Meistertitel im Team Schleswig-Holstein (2017) mit der Bronzeplakette ausgezeichnet. Patrick Urban erhielt als dreifacher deutscher Meister (2017 ebenfalls im Team Schleswig-Holstein) die Goldplakette. Gold ging aber auch an die fünffache deutsche Meisterin Petra Lenz. Sie erkämpfte sich ihren Titel in der Kategorie Menschen mit Behinderung (klasse Cerebralparese stehend).

Unbenannt.jpg
Unbenannt.jpg

Lübecker Karateka wurden ausgezeichnet

Meisterehrung des Landessportverbandes und der Landesregierung

Am 28.02.2018 fand in Kiel (im Haus des Sports) die Meisterehrung des Landessportverbandes sowie der Landesregierung für 2016/2017 statt. Neben Sportlern vieler anderer nichtolympischer Disziplinen wurden auch einige unserer Sportler dort für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Xachik Baghdasaryan und Patrik Urban bekamen so die Ehrung für ihren deutschen Meistertitel, den sie sich 2017 in Neumünster in der Kategorie Kumite Team hart erkämpft haben. Petra Lenz wurde für ihren deutschen Meistertitel geehrt. Sie bekam bei der DM 2017 in der Kategorie Kata Einzel in der Klasse „Cerebralparese stehend“ Gold.

Unbenannt.jpg

Lübecker Landesmeister im Karate

Landesmeisterschaft im Karate für Schüler, Jugend und Junioren in Kiel

Am 28. Mai war es wieder so weit. Karateka aus ganz Schleswig Holstein konnten ihr Können bei der Landesmeisterschaft in Kiel unter Beweis stellen. Der Karate Dojo Lübeck e.V.  stellte mit großem Erfolg 8 Kumite-Starter dieses Jahr. 

Emre Caliskan, Peter Dittmann, Pascal Bachmann, Alina Bartl und Ole Janzen erkämpften sich jeweils den 3. Platz.

Paul Wagner schaffte es außerdem, den Vize-Landesmeistertitel zu erringen. 

Besonders stolz sind wir auch auf unsere diesjährigen Landesmeister Kudos Ghulami und Chiara Czerwonka, die sich bis an die Spitze kämpften. 

Eine Bronzemedaille durfte auch das KDL-Kumite-Team (Pascal Bachmann, Kudos Ghulami und Emre Caliskan) mit nach Hause nehmen.

Unbenannt.jpg

13. Lübeck-Open Kata Cup

 

Stilrichtungs- und verbandsoffenes Kata-Turnier für Kinder, Schüler, Jugend und Junioren, vom 10. Kyu bis 1. Dan

Am 21. April fand erneut der Lübeck-Open Kata Cup statt. Für den Karate Dojo Lübeck e.V. gingen unter anderem Malina Schaller und Marwin Bartl sowie auch Henri Egert, der hiermit zu seinem ersten Turnier angetreten ist, an den Start. Auch zwei unserer erfahreneren Starter, Thore Janzen und Alina Bartl, nahmen an dem Turnier teil. Alina erkämpfte sich in ihrer Klasse (weiblich ab 5. Kyu) den 2. Platz. Alle unsere Sportler konnten sich gut präsentieren und viel Erfahrung sammeln.

 

 Alina Bartl (2. Platz in Kata Einzel ab 5. Kyu)

Alina Bartl (2. Platz in Kata Einzel ab 5. Kyu)